Exotische Erlebnisse im Kindergarten Wietzenbruch PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 01. März 2011 um 08:36 Uhr

Andrea KrügerAuf Tuchfühlung mit Bartagame, Königspyhton und anderen Reptilien - “Keiner muss, jeder kann"


Exotische Erlebnisse durch die Terrarienfreunde Celle im Kindergarten Wietzenbruch

Celle. Am 25.02.2011 suchten einige Mitglieder der Terrarienfreunde Celle den Kindergarten in Wietzenbruch auf. Zuvor kam eine Anfrage durch diesen Kindergarten, die die Idee hatten, den Kindern Reptilien näherzubringen. Diese Idee fand auch bei den Mitgliedern der Terrarienfreunde Celle Einklang.

So kamen, nach einiger Organisation, fünf Mitglieder mit den abgesprochenen Reptilien in den Kindergarten und haben den ca. 80 Kindern, aufgeteilt in Kleingruppen, Wissen über diese Tiere vermittelt. Viel wichtiger erschien allerdings, dass die Kinder, unter Beobachtung, mit den Tieren in Kontakt treten konnten.

Denn diese Reptilien werden immer öfter als “Haustiere” gehalten. Zu dem wird immer wieder Negatives über Reptilien in der Presse berichtet. Ziel war es, Vorurteile und Ängste abzubauen, aber trotzdem den Reptilien mit Respekt zu begegnen, denn Kuscheltiere sind sie lange noch nicht.

“Keiner muss, jeder kann“, war das Motto an diesem Vormittag. Eine ganz neue Erfahrung für Kinder, einige Eltern und Mitarbeiter, eine Bartagame, eine Kornnatter, ein Königspyhton sowie zwei Vogelspinnen live zu sehen. Damit die Teilnehmenden sahen, womit diese Reptilien unter Anderem ernährt werden, wurden zur Anschauung, Mäuse, Würmer, Heuschrecken und andere Spezialitäten von den Terrarienfreunden Celle mitgebracht. Für viele war es auch die Möglichkeit einzelne Tiere anzufassen und dies erforderte, besonders bei den Erwachsenen, eine Überwindung ihrer Ängste.

Die Terrarienfreunde Celle beantworteten alle aufkommenden Fragen der Kinder, Eltern und Mitarbeiter des Kindergartens.

Ein voller Erfolg, da diese Aktion bei allen Teilnehmenden etwas bewirkte. Es wurden Ängste abgebaut und viele sind über ihren eigenen "Schatten" gesprungen. Auch die Terrarienfreunde Celle haben durch diese Aktion positive Erfahrungen gewonnen, denn diese war die erste Aktion dieser Art.


Alle Fotos sind für Mitglieder der Terrarienfreunde Celle in der Galerie einsehbar!


 

 

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 12. März 2011 um 16:27 Uhr